header
Funktionen im Schulalltag
 

Funktionen im Schulalltag

  1 Die Mediothek als Ort des eigenständigen Lernens:
z.B. die Vorbereitung bzw. Nachbereitung von Unterricht durch die Schüler in Freistunden bzw. außerhalb der Unterrichtszeit – an unserer Schule von 7.50 Uhr bis 15.30 Uhr.
  2.

Ad-hoc-Benutzung aus einer aktuellen Unterrichtssituation heraus
Fragen bzw. Daten sind zu klären, ein bestimmtes Werk eines Künstlers wird gesucht, etc. Hier begeben sich einzelne Schüler mit einem Rechercheauftrag in die Mediothek, der Unterricht im Klassenraum läuft weiter.

  3. 3.Die Mediothek als Ort des Unterrichts.
Hier findet Lernen nicht in der Mediothek, sondern mit der Mediothek statt. Sie wird zum Fachraum, der Gruppenarbeit, Stationenlernen selbstständiges Lernen und Recherche zulässt und es Schülern ermöglicht, breiter oder enger formulierte Arbeitsaufträge zu bearbeiten.
  4. Die Mediothek als Ort des Lesens:
Eine Leseecke mit15 Zeitschriften und 4 Tages-/Wochenzeitungen, eine integrierte Schülerbücherei mit Sach- und Jugendbüchern sowie ein Interentbereich, an dem auch interaktive CD-Roms zur Verfügung stehen, laden zum Stöbern, Lesen, Beschäftige ein.