header
Hochbegabtenförderung
placeholder-450-300px  

Ansprechpartner:

Frau Hoos, Herr Reddig

 

Hochbegabtenförderung an der FvSS


Die Freiherr-vom-Stein-Schule ist seit dem Schuljahr 2006/07 mit dem Gütesiegel für Hochbegabtenförderung zertifiziert. Sie macht es sich zur Aufgabe, intellektuell Hochbegabte durch Individualisierung im Unterricht und vielfältige Maßnahmen der äußeren Differenzierung zu fördern, um ihnen damit eine Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen. Ein umfangreiches Beratungs- und Förderangebot steht hochbegabten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern zur Verfügung.  Ansprechpartner für das Thema „Hochbegabung“ sind Frau Hoos und Herr Reddig. Bitte nehmen Sie bei Fragen oder Problemen so früh wie möglich über das Sekretariat Kontakt mit uns auf!

 
 

Angebote im Rahmen der Hochbegabtenförderung der FvSS:

  • Allgemeine Angebote für hochbegabte Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6: Methodenschulung, Lernen lernen, Hausaufgabenbetreuung

  • Bilingualer Unterricht ab Klasse 6

  • Naturwissenschaftlicher Wahlunterricht von Klasse 5 – 9 mit jährlich wechselnden Schwerpunkten

  • Spiel- und Begegnungsnachmittag für die Klassen 5-7 unter Anleitung hochbegabter Oberstufenschüler

  • Schuljahrsbegleitende Projektkurse als Zusatzangebot am Mittag bzw. Nachmittag:

     Offenes Labor (Hr. C. Groß), Philosophie (Hr. Reddig), DTP-AG (Hr. Umlauf; http://dtp-fvs.de/ ).

  • Neben der Möglichkeiten, den Unterrichtsalltag zu bereichern („Enrichment“), lässt er sich auch verkürzen („Akzeleration“): Erfahrung hat die Freiherr-vom-Stein-Schule beim Begleiten des Überspringens einer Jahrgangsstufe wie auch bei der Teilnahme an einem Frühstudium in Kooperation mit der Universität Würzburg. Bitte sprechen Sie uns auch hierzu an.

  • Intensive  Betreuung von Schülerinnen und Schülern, die an Wettbewerben teilnehmen

  • Informationen über Schloss Hansenberg (Hochbegabteninternat) und Schülerakademien (z.B. Hessische Schülerakademie in Burg Fürsteneck, www.hsaka.de ,  Deutsche SchülerAkademie, www.deutsche-schuelerakademie.de )

 

Beratungs- und Informationsmöglichkeiten:

Neben den Ansprechpartnern B. Hoos und A. Reddig stehen Ihnen die Schulpsychologinnen für diagnostische Fragen und eine weiterführende Beratung zur Verfügung (Staatliches Schulamt für den Landkreis Fulda, Tel. 0661-8390-0).

Begabungsdiagnostische Beratungsstelle BRAIN in Marburg: www.uni-marburg.de/fb04/ag-pp-ep/brain

Umfangreiche Informationen bezüglich der Hochbegabtenförderung im hessischen Schulwesen finden sich im Internet unter:

 http://dms-schule.bildung.hessen.de/allgemeines/begabung/index.html

Broschüre „Hochbegabtenförderung in der Region Nordhessen“:

http://dms-schule.bildung.hessen.de/allgemeines/begabung/diagnostik/Hochbegabtenfoerderung_in_Nordhessen.pdf