header
eTwinning
Aktuell FvS Schule erhält das eTwinning-Qualitätssiegels 2017 vom PAD (Pädagogischen Austauschdienst) der KMK für das Projekt „Delirant isti eTwinnienses Romani!“ in der Altersgruppe 12 – 15 Jahre.




Mit dem Qualitätssiegel zeichnet der Pädagogische Austauschdienst (PAD) beispielhafte Online-Projekte mit europäischen Partnerklassen aus. 58 Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen können sich über die Prämierung freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen, Schüler und ihre Lehrkräfte!

Ergänzung: Das Projekt wurde nun auch mit dem Europäischen Qualitätssiegel ausgezeichnet.







 
(weitere Berichterstattung folgt)



eTwinning
ist die Gemeinschaft für Schulen in Europa. Sie bietet jedem, der in einer Schule in Europa arbeitet, eine Plattform um zu kommunizieren, kooperieren, Projekte zu entwickeln, sich auszutauschen und Teil einer der spannendsten Lerngemeinschaften Europas zu sein. Im TwinSpace, einem virtuellen Klassenraum, üben Schülerinnen und Schüler in internetbasierten Unterrichtsmodulen den Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik. Kollaboratives  Arbeiten im europäischen Kontext stärkt die interkulturelle Kompetenz und verbessert  Kommunikationsfähigkeiten. Weitere Informationen: https://www.etwinning.net/de/pub/index.htm



Aktuelle eTwinning-Projekte an der Freiherr vom Stein Schule Fulda:

„The networks of the memory TNM“: Frei nach den Ideen des französischen Historikers Pierre Nora bauen Schülerinnen und Schüler aus Schulen in der Türkei, aus Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und Deutschland gemeinsam ein virtuelles Museum.

„The Odyssee of the words 2“: 
Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 14 Schulen in Belgien, Frankreich, Griechenland, Zypern, Italien, Spanien, Rumänien und Deutschland forschen gemeinsam  zur Entwicklungsgeschichte der europäischen Sprachen.

“European Day of Languages 2017”:
In diesem Projekt feiern 105 Lehrer/-innen zusammen mit Schüler/-innen und Eltern den europäischen Tag der Sprachen 2017. Beteiligte Länder und Sprachen: Spanien, Mazedonien, Serbien, Rumänien, Italien, Finnland, Türkei, Frankreich, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Slowakei, Portugal, Lettland, Ukraine, Georgien, Dänemark, Tschechische Republik, Polen, Aserbaidschan, Griechenland, Tunesien, Ungarn, Deutschland

„Share your favorite latin quote“: Schülerinnen und Schüler aus Rumänien, Polen, Spanien, Frankreich, Lettland und Deutschland beschäftigen sich mit der Tradition lateinischer Sprichwörter.


Abgeschlossene Projekte - Auszeichnungen:

Im Schuljahr 2016 / 2017 haben wir an der Freiherr vom Stein Schule Fulda zusammen mit insgesamt neun europäischen Schulen zwei eTwinning-Projekte durchgeführt:


Delirant isti eTwinnienses Romani! – „Diese eTwinning-Römer spinnen!“

Schülerinnen und Schüler in Deutschland, Spanien, Italien und Polen haben gemeinsam auf Latein eine Reihe webbasierter Spiele für den Lateinunterricht entwickelt und erprobt. Dabei galt „Tantum Latine!“ – Latein wurde als gesprochene Sprache praktiziert. Hauptziel des Projekts war die Entwicklung kollaborativer Unterrichtsaktivitäten, die einen natürlichen Zugang zu Methoden und Inhalten des Faches Latein ermöglichen. Daneben wollten wir Kolleginnen und Kollegen Möglichkeiten der Integration von eTwinning in das Fachcurriculum Latein im europäischen Kontext vorstellen.

Veröffentlichungen und Auszeichnungen:

http://delirantier.blogspot.de/

http://jerrymont.wixsite.com/dier
https://twinspace.etwinning.net/28797/home
https://www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/projekt-des-monats-august-alles-auf-latein.html

Video zum Projekt:
https://www.kmk-pad.org/praxis/beispiele-guter-praxis/weiterfuehrende-schule/lateinaustausch-mit-etwinning.html






X-MAS CARDS – „Weihnachtskarten aus aller Welt“
: ein Projekt in der Klasse 6b mit Teilnehmern aus dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Italien, Portugal und Spanien. (2016)



Ansprechpartnerin an der FvSS:
Anita Hoehle