header
FvSS feiert ihr 175. Schuljubiläum

Heute, am 1. 11. 2013, feierte die FvSS ihr 175. Schuljubiläum mit einem Festakt in der Turnaula. Der Einladung gefolgt waren unter anderem Herr MdB Michael Brand, Herr Oberbürgermeister Gerhard Möller, zahlreiche Stadträte und Stadtverordnete, Vertreter der Eltern und des Fördervereins, die aktiven und viele ehemalige Lehrkräfte der FvSS und die Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12.   

Hier der Link zu Bericht, Video und Fotogalerie der Fuldaer Zeitung.

Auf dem abwechslungsreichen Programm, das von unserem Blasorchester unter Leitung von Herrn Müller eröffnet und beendet wurde, stand zunächst eine szenische Darstellung des schulischen Alltags um die Jahrhundertwende, in der junge Lehrkräfte der FvSS selbstironisch in die Rolle der Schülerinnen und Schüler einer "Untersekunda" schlüpften und von ihren Lehrern, "Ordinarius" Kramm und Frau Weidner, zur Freude des Publikums sehr energisch preußischer Disziplin unterworfen wurden. Dass der schulische Alltag im Jahr 2013 nichts mehr mit dem "Drill" vergangener (Schul-) Zeiten gemein hat, zeigte eine Collage aktueller Impressionen aus dem Schulleben mit dem Titel "Li(v)fe@Stein´s" zu dem Lied "Read all about it" von Emeli Sandé. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter und seine Ko-Moderatorin Frau Unterstab, die zusammen durch das Programm führten, sprach Herr OB Möller sein Grußwort, in dem er auf die wechselvolle Geschichte der FvSS einging, den Stolz des Schulträgers darüber ausdrückte, das Jubiläum zusammen mit der Schulgemeinde feiern zu dürfen und der FvSS die Unterstützung des Schulträgers auch für die kommenden Jahre zusagte. Fanny Schell, Schülerin der 11c, begeisterte das Publikum mit einer erstaunlich reifen und virtuosen Darbietung des 1. Satzes des Violinkonzerts e-Moll, op. 64 von Mendelssohn-Bartholdy, am Klavier begleitet von Wigbert Traxler von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst FfM.

Im ersten Festvortrag beantwortete die Historikerin und ehemalige Lehrerin der FvSS Frau Dr. Ott die Frage, "Was hat die die FvSS mit dem Freiherrn vom Stein zu tun?", bevor Madita Heigel (KLasse 7a) kraftvoll und überzeugend am Piano das Prelude op.3, Nr. 2 von Rachmaninov darbot. Entsprechend des traditionell naturwissenschaftlichen Schwerpunkts des ehemaligen "Realgymnasiums" war der renommierte Biologe Prof. Dr. Manfred Kluge, Mitherausgeber und Autor des botanischen Standardwerks "Botanik", eingeladen worden, um in seinem zweiten Festvortrag mit dem Titel "Macht Euch die Erde untertan - Wie viele Menschen verträgt die Erde?" nach seiner Prognose für die zukünftige Entwicklung der "Population Mensch" Möglichkeiten für einen nachhaltigeren Umgang mit den begrenzten ökologischen Ressourcen aufzuzeigen und die Verantwortung der Bildungsinstitution Schule und ihrer Schülerinnen und Schüler für die weichenstellenden Entscheidungen der Zukunft zu betonen. 

Im Anschluss an den Festakt lud Herr Sämann alle Gäste zu einem Sektempfang im Atrium der FvSS ein.

 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die im Vorfeld und während des Festakts ihre Zeit und Energie in die Vorbereitung und Durchführung gesteckt haben und so zum Gelingen beigetragen haben!



blog comments powered by Disqus