header
Die Fachschaft Physik stellt sich vor:

Unsere Lehrkräfte  
 

Das Fach Physik an der FvSS 

Das Fach Physik zählt zu den Kernfächern der naturwissenschaftlichen Bildung. Mit Beginn des Physikunterrichts in Klasse 7 werden die Schüler im Unterricht erstmals angeleitet, sich systematisch mit physikalischen Fragestellungen auseinander zu setzen. In der Tradition der Freiherr-vom-Stein-Schule als ehemaligem Realgymnasium mit naturwissenschaftlichem Zweig erfolgt diese Auseinandersetzung in einem Physikunterricht, in dessen Mittelpunkt das Experiment als zentrale Erkenntnismethode steht. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler in drei sehr modern ausgestatteten Physikfachräumen unterrichtet. Diese sind sowohl im Bereich der experimentellen Möglichkeiten, als auch im Bereich der audiovisuellen Präsentationsmöglichkeiten im Sinne einer allseitigen physikalischen Bildung eingerichtet. Der Besonderheit, dass in einem der Gebäude der FvSS die „Hans-Nüchter-Sternwarte“ untergebracht ist, wird natürlich auch in einem verstärkten astro-physikalischen Schwerpunkt im Rahmen des Physikunterrichts und den angebotenen AGs Rechnung getragen.

Wie im hessischen Lehrplan Physik vorgegeben, ist die Einbeziehung der Alltagserfahrung der Schülerinnen und Schüler durchgängiges Unterrichtsprinzip im Mittelstufenunterricht, sowie die zunächst behutsame Hinführung zu einer immer stärkeren Mathematisierung physikalischer Zusammenhänge in den höheren Jahrgangsstufen.

In der gymnasialen Oberstufe nimmt der Physikunterricht eine zentrale Rolle im Bereich der Befähigung der Schülerinnen und Schüler ein, Vorgänge in der Natur zu begreifen und in Lebensbereichen, in denen physikalisch-naturwissenschaftliches und technisches Verständnis erforderlich sind, sachkompetente und verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen. Die starke traditionelle Akzeptanz in diesem Bereich drückt sich Jahr für Jahr in einer sehr großen Anzahl von Schülerinnen und Schülern aus, die in der Qualifikationsphase einen Physik-Grundkurs oder einen Physik-Leistungskurs belegen und diese auch im Zentralabitur bisher immer mit überdurchschnittlich guten Leistungen abschließen konnten.

 

 

Aktivitäten

 

- Anregung zur und Unterstützung bei Teilnahme an physikalischen Wettbewerben auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene

- Vorstellung des Faches „Physik“ beim Tag der offenen Tür mit verschiedensten Aktivitäten