header
Artikel vom
01.01.1970
Zertifikat "Bewegung und Wahrnehmung" zum dritten Mal verlängert

Im Rahmen des Gesamtkonzeptes „Schule und Gesundheit“ wurde der Freiherr-vom-Stein-Schule das Teilzertifikat „Bewegung und Wahrnehmung“ für weitere fünf Jahre verlängert.
Ein Schwerpunkt der schulischen Arbeit in diesem Bereich ist die Einbindung von bewegungsfördernden Elementen im Unterricht der sogenannten „sitzenden Fächer“.
Durch methodisch gezielt eingesetzte Bewegungsgelegenheiten wird die Lernleistung gefördert, der Bewegungsdrang kanalisiert und die Aufmerksamkeit im Unterricht gesteigert.

Darüber hinaus haben sich an der Freiherr-vom-Stein-Schule Unterrichtsprojekte mit Bewegungs- und Sportangeboten fest etabliert. So wird seit nunmehr 15 Jahren mit der Jahrgangsstufe 7 eine Wintersportwoche durchgeführt, fächerübergreifendes und projektorientiertes Lernen findet im Wahlpflichtfach Sportbiologie in den Jahrgangsstufen 9 und 10 statt.

Inklusive Themen werden u.a. durch die regelmäßige Teilnahme am „Fulda-Cup“ und Klassenprojekte wie z.B. „Europa auf dem Weg zu den Paralympics“ umgesetzt.

Regionale Veranstaltungen wie der "Challenge-Lauf" und der "Minimarathon" sind ebenso im Schulleben der Freiherr-vom-Stein-Schule etabliert wie die erfolgreiche Teilnahme von Schulmannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.

Mit der Zertifikatsverlängerung wird die Schule für ihr Engagement im Bereich der Bewegungsförderung ausgezeichnet.



blog comments powered by Disqus