header
Artikel vom
15.06.2018
Theaterabend an der FvS

Einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Theaterabend gestalteten die Schülerinnen und Schüler des Steinensembles und des Kurses Darstellendes Spiel/Q2 am 08.06.2018 in der gut besuchten Aula.

Rätselhaft ging es zunächst im „Schloss Steingrusel“ zu. In diesem Schloss gaben sich bei Donner und Blitz merkwürdige Besucher die Klinke in die Hand. Mit viel Spielfreude, gelungenen Kostümen und einfallsreichen special effects schlugen die jungen Spielerinnen und Spieler die Zuschauer in ihren Bann.

Die Mitglieder des Kurses Darstellendes Spiel zeigten „Aus dem Leben eines Taugenichts“ nach der Novelle von Joseph von Eichendorff. In vielen Szenen zeichneten sie fantasievoll die erlebnisreiche Reise eines jungen Mannes nach, der von seinem Vater, einem fleißigen Müller, in die Welt geschickt wird, damit er es lernt, sein Leben zu meistern.  Den Schülerinnen und Schülern gelang es, die Höhen und Tiefen dieser zeitlosen Geschichte in beeindruckenden Bildern lebendig werden zu lassen. So kontrastierte die Arbeitswelt des Müllers mit der Leichtigkeit des Gitarre  spielenden Taugenichts, die Unbeschwertheit  und das „kleine Glück“ tanzender Dorfbewohner mit der Einsamkeit des reisenden Taugenichts, die Dunkelheit eines verzauberten Schlosses mit dem strahlenden Glück der Abschlussszene, in der „alles gut“ wurde.

Die individuell angelegten Figuren, der Humor und Witz vieler Szenen, die  Farben,  die Lichteffekte sowie die Musik trugen zu einem beschwingten Theaterabend bei, der die Vielfalt der Arbeit im Fach Darstellendes Spiel zeigte.



blog comments powered by Disqus