header
Artikel vom
20.05.2019
Stein-Schule nimmt seit mehr als 10 Jahren an DELF-Prüfungen teil
Kürzlich bekam die Freiherr-vom-Stein-Schule mit Fachsprecherin und DELF-Beauftragte Heike Habersack von der französischen Botschaft in Berlin ein Zertifikat über 10 Jahre erfolgreiche Teilnahme an der DELF-Prüfung überreicht.
Dabei wurde nicht nur der DELF-Beauftragten, sondern auch der Fachschaft Französisch für ihr großes Engagement gedankt. Alle Kolleginnen und Kollegen übernehmen die Vorbereitung des DELFs im Unterricht und natürlich auch in der AG für B1. Von Herrn Giraudeau vom Institut Francais in Mainz wurde darauf hingewiesen, dass dies ein hoher, zusätzlicher Arbeitsaufwand sei, den die Kolleginnen und Kollegen freiwillig übernehmen würden.
Die Teilnahme an der DELF-Prüfung bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Französisch von einer anderen - kommunikativen und kompetenzorientierten - Perspektive aus zu sehen und zu schätzen. Mit DELF erwerben die Schülerinnen und Schüler ein international anerkanntes Diplom des französischen Ministeriums für Bildung und Jugend, mit dem sie ihr Sprachniveau weltweit nachweisen können. Dieses fördert die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern Deutschland und Frankreich und eröffnet den Schülerinnen und Schülern neue Wege in die Zukunft.
Fachsprecherin Heike Habersack betonte, dass die Freiherr-vom-Stein-Schule schon mehr als 15 Jahre erfolgreich am DELF teilnehme, die Anmeldung aber erst seit 10 Jahren digital erfolge. Fast gleichzeitig bekamen die Schülerinnen und Schüler des diesjährigen DELF-Durchgangs die Mitteilung, dass alle 38 Teilnehmer mit tollen Ergebnissen das DELF 2019 bestanden haben.


blog comments powered by Disqus