header
Artikel vom
07.11.2016
oLaF ist in den Club MAKER Garagen aufgenommen

oLaF, das offene Labor Fulda, ist im Sommer 2016 in den Club MAKER-Garagen aufgenommen worden. MAKER-Garagen sind Orte für selbst verantwortliches Arbeiten durch Synthese von Hand- und Kopfarbeit. Sie fördern Gründertum, Kreativität und MAKER-Kompetenz in Gesellschaft, Bildung und Wirtschaft – gemeinsam und in jedem Einzelnen. MINT wird erlebt als Spiel, Steckenpferd oder Leidenschaft.

In der Garage werden Theorie und Praxis in Einklang gebracht, Erlerntes der Schule auf den Alltag übertragen und eben »be-griffen«.

In allen Garagen gibt es ein gemeinsames Verständnis von der Gestaltungskraft von selbstmotiviertem Lernen. »Coachen statt Lehren«, »selbst Forschen«, »Handwerken«, »Experimentieren aus Freude«, »Neugierig sein«, »Anpacken und Machen« sind die Prinzipien. Dies erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Es sind Orte, an denen der Geist der MAKER gelebt wird. Sie können vielfältig aussehen und unterschiedlich ausgestattet sein:

Alte Fabrikräume, Lernlabore, Produktionswerkstätten, »Häuser der Eigenarbeit«, Kinderwerkstätten, Fab Labs, Abenteuer-Spielplätze, Freizeitstätten, Schülerlabore, Repair Cafés oder ebenso wie oLaF, das offene Labor Fulda im MINTmachClub!

Clemens Groß

Gemeinsamer Stand des Clubs MAKER Garagen und oLaF, dem offenen Labor Fulda auf der Maker Faire Hannover 2016:






blog comments powered by Disqus