header
Artikel vom
13.06.2012
12er Englisch LKs begeistert von Macbeth

Ein Erlebnis der besonderen Art stellte der Besuch Shakespeare's "Macbeth" in einer Open-Air-Theaterveranstaltung in englischer Sprache mit dem TNT Theater Britain und der American Drama Group Europe dar, der am  Dienstag, 5. Juni 2011, 10.00 Uhr  in der Hofscheune von Schloss Fasanerie stattfand.


TNT ließ ähnlich wie zu Shakespeares Lebzeiten im Globe Theater eine gelungene Inszenierung der dunkelsten und spannendsten Tragödie Shakespeares wieder aufleben, die mit minimaler Requisite und beschränkt auf das wirklich Wesentliche die Dramatik des Themas ausdrucksstark transportierte. Die Akustik der Hofscheune war zwar nicht optimal, doch gelang es den auch Akteuren ohne Mikro und Verstärker nur durch den Einsatz der eigenen Stimmen das Drama so zu intonieren, dass auch die Zuschauer in den letzten Reihen keine Probleme hatten, der Handelung zu folgen.

Wortgewaltig und mit teilweise akrobatischem Können nahmen die Akteute die Bühne ein und hauchten Shakespeares Drama Leben ein. Man sah es den Darstellern an, dass sie mehr als nur einen Bühnenjob machten, denn die Intensität, mit der sie ihre Rollen spielten, musste einfach begeistern.

Der einzige Wehrmutstropfen war das Wetter an diesem Tag, das aber auch der Schauspielertruppe zusetzte: Es hatte die vorhergehenden Tage stark geregnet, so dass die ursprünglich als OPen-Air geplante Aufführung in die Hofscheune verlegt werden musste. An diesem Dienstag war der Himmel zwar verhangen, doch es regnet nicht - wohl waren aber die Temperaturen wenig sommerlich, so dass es auch in der Hofscheune herbstlich kühl war.

Das tat aber dem Ganzen nur wenig Abbruch, denn am Ende der Vorstellung erhielten TNT donnernden Applaus und brachten es auf insgesamt drei Vorhänge.

 Als Fazit kann man festhalten, dass Schüler und Lehrer gleichermaßen begeistert waren und sind.



blog comments powered by Disqus