header
Artikel vom
25.10.2018
Leichtathletik – Mädchenmannschaft gewinnt den Kreisentscheid

Beim Leichathletikwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnte sich die Mädchenmannschaft WK II der Freiherr-vom-Stein-Schule erfolgreich gegen die Konkurrenz der Marienschule durchsetzen und den Kreisentscheid gewinnen.
Bei optimalen Leichtathletikbedingungen am Mittwoch vor den Herbstferien, zeigten die Mädchen neben einer sehr starken Teamleistung (6380 Gesamtpunkte) auch hervorragende Einzelleistungen.

So konnte Tabea Vogel gleich drei Disziplinen (Speer: 21,4 m, Hochsprung: 152 m und Weitsprung 5,17 m) für sich entscheiden, Sabina Spomer (10,55 m) und Sarah Schmidt (7,31 m) punkteten stark beim  Kugelstoßwettbewerb, Louise Willmer siegte mit 13,5 Sek. über die 100m-Distanz, Antonia Seemann ( 2,34 min.) und Lena Müller (2,46 min.) gewannen den 800m-Lauf und abschließend sicherte sich das Quartett, Adelina Hadzic, Paula Sauerbier, Johanna Roth und Louise Willmer den Sieg über die 4x100 m Staffelstrecke.

Nun freut sich die Mannschaft mit ihrer Betreuerin Monika Wilde über die Teilnahme am Regionalentscheid, der im Mai nächsten Jahres in Kassel stattfindet.


Für die Freiherr-vom-Stein Schule starteten (Foto von links):


Antonia Seemann, Tabea Vogel, Louise Willmer, Adelina Hadzic, Sabina Spomer, Paula Sauerbier, Lena Müller, Sarah Schmidt und Johanna Roth



blog comments powered by Disqus