header
Artikel vom
12.06.2018
„Kleine Stimmgabel-Prüfung“ und Bläserklassenvorspiel zum Jahresabschluss an der Freiherr-vom-Stein Schule

 
Über 50 Bläserklassenschülerinnen und -schüler hatten sich an diesem Sonntagnachmittag mit ihren Familien und Freunden im Atrium des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums eingefunden, um das Schuljahr gemeinsam musikalisch ausklingen zu lassen. Die Bläserklasse XVII eröffnete das Vorspiel gekonnt mit zwei der neu erarbeiteten Stücke „The Charioteers“ und „Die Argonauten“, wobei besonders ihr präzises Zusammenspiel und die spürbare Spielfreude beeindruckten. Ein Novum waren in diesem Schuljahr die Einzelvorspiele bzw. Registervorspiele, bei denen alle Musiker ein oder mehrere der im Instrumentalunterricht erarbeiteten Stücke vortrugen und mit herzlichem Applaus belohnt wurden. Die zum Teil erstaunliche Entwicklung der instrumentalen Fähigkeiten innerhalb nur eines Schuljahres wurde hier umso deutlicher. Sehr beeindruckend gestalteten die Jüngsten zudem das Stück „Tikal“, bei dem neben prägnanter Rhythmik auch eine cantable Melodieführung und dynamische Unterschiede klangvoll umgesetzt wurden.

Mit Freude und auch etwas Erleichterung haben 20 Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse XVI in der Jahrgangsstufe 6 an der Freiherr-vom-Stein-Schule die Ergebnisse ihrer Abschlussprüfung entgegengenommen. Unter dem Titel „Die Kleine Stimmgabel“ hatten zuvor zwei Prüfer der Landesmusikjugend Hessen die musiktheoretischen Kenntnisse und das praktische Können der jungen Musici nach ihrer zweijährigen Instrumentalausbildung in der Bläserklasse unter die Lupe genommen. In einer Klausur mussten u.a. Intervalle gehört, Rhythmen bestimmt, musikalische Grundbegriffe erläutert und Taktarten unterschieden werden. Danach folgte ein instrumentales Einzelvorspiel von Tonleitern und vorbereiteten Musikstücken, wobei es besonders auf gute Intonation, Tonqualität und sichere Rhythmik ankam. Folgende Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, b und 6c haben die Prüfung erfolgreich abgelegt und erhielten ihre Urkunde und die Anstecknadel in Form einer kleinen Stimmgabel durch Musiklehrerin Corina Müller-Mohr: Rüya Altinok, Simon Boschmann, Dora Eszes, Felix Grösch, Jochen Heil, Steffen Heil, Maya Hofstetter, Jasper Kern, Noah Kieck, Steven Lorenz, Musab Maras, Sophia Müller, Simon Romeis, Thomas Rüb, David Ruppel, Thea Tadesse, Timnit Tadesse, Arjun Vinod, Nele Vogel und Sophia Zahn.

Im Plenum brachte die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 6 die anspruchsvollen Stücke „Megaforce“, einen temperamentvollen Konzertopener, und „Fields of Glory“, ein im Ausdrucksgehalt sehr abwechslungsreiches Konzertstück, zu Gehör. Die Einzelvortragsstücke reichten vom traditionellen „Weißt du, wieviel Sternlein stehen?“, über „Greensleeves“ und „Kumbajah“, bis hin zu Themen aus „Star Wars“ und dem Dschungelbuch und boten einen Einblick in die musikalischen Fortschritte der Schülerinnen und Schüler.

Am Ende intonierten beide Bläserklassen den bekannten „Bananenboot-Song“ gemeinsam und entließen das zufriedene Publikum mit den besten Wünschen für die restlichen Schulwochen und der Vorfreude auf das bevorstehenden Schulfest der Freiherr-vom-Stein-Schule am Donnerstag, 21.6.2018, in den Sonntagnachmittag.



blog comments powered by Disqus