header
Artikel vom
20.09.2019
JtfO - Mädchenmannschaft belegt den 2. Platz beim Kreisentscheid

Bei optimalen Leichtatletikbedingungen konnte der diesjährige Kreisentscheid Leichtathletik im Stadion der Stadt Fulda durchgeführt werden.
Die Mädchenmannschaft der Freiherr-vom-Stein Schule startete in der Wettkampfklasse II, die an diesem Tag mit fünf Schulen am stärksten besetzt war. Die Mannschaft, die neu formiert an den Start ging, musste krankheitsbedingt auf Lena Müller und auf die beiden Leichathletinnen Antonia Sämann und Tabea Vogel verzichten, die ihr Betriebspraktikum  absolvieren. Diese Herausforderung wurde vom Team mit starken Leistungen angenommen.

Jede Athletin konnte in ihren Disziplinen gute Akzente setzen.
Im Hochsprung gingen Juliane Bolz und Paula Sauerbier an den Start, die 100m wurden von Louise Willmer und Anna Maria Eichler gesprintet, der Weitsprung war mit Louise Willmer, Hanna Heil und Paula Sauerbier besetzt, im Sperrwurf traten Johanna Roth, Juliane Bolz und Sarah Schmidt an, im Kugelstoß Adelina Hadzic, Hanna Heil und Sarah Schmidt, die 800m absolvierten Johanna Roth und Paula Sauerbier, in der abschließenden 4 x 100m Staffel gingen Anna Maria Eichler, Hanna Heil, Adelina Hadzic und Louise Willmer an den Start.

Mit ihren guten Leistungen platzierte sich unsere Mädchenmannschaft vor den Schulauswahlen der Rabanus-Maurus-Schule, der Marienschule und der Lichtenberschule Eiterfeld auf Rang 2.

Am Ende des Wettkampftages waren die Stein-Schülerinnen nur dem verdienten Siegerteam der Winfriedschule unterlegen.


Für die Freiherr-vom-Stein Schule starteten (Foto von links oben):
Betreuerin Monika Wilde, Louise Willmer, Adelina Hadzic, Juliane Bolz, Hanna Heil, Betreuerin Chiara Molter.
(links unten) Sarah Schmidt, Anna Maria Eichler, Johanna Roth, Paula Sauerbier.
 



blog comments powered by Disqus