header
Artikel vom
08.12.2018
Josephine Seibert wird Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb

Auch dieses Jahr fand wieder der Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 statt, bei dem zum Abschluss der Lesewoche der Schulsieger ermittelt wurde. Jede Klasse stellte einen Klassensieger bzw. eine Klassensiegerin, die zunächst ihre eigenen Textstellen vortrugen. Die Jury zeigte sich sowohl von dem hohen Leseniveau der Klassensieger als auch von der Textauswahl begeistert und stand vor sehr schwierigen Entscheidungen.

Gianluca Gargano
(Klasse 6a) las aus Erebos,  Danielle Boldt (Klasse 6b) aus Das Geheimnis von Schloss Morillion, Viktoria Nophut (Klasse 6c) aus Alea Aquarius, Maria Sippel (Klasse 6d) aus  Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt, Eileen Tolsdorf (Klasse 6f) aus Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt und  Josephine Seibert (Klasse 6e) stellte einen Auszug aus Stechmückensommer vor.

Nach der Vorstellung der eigenen Texte, einigte sich die Jury auf drei Finalisten, die dann nochmals fünf Minuten eine Textstelle eines ihnen unbekannten Buches vortragen mussten. Nahezu fehlerlos präsentierten Danielle Boldt, Eileen Tolsdorf und Josephine Seibert die ihnen unbekannte Passage, sodass am Ende nur Kleinigkeiten entschieden.

Die Jury verkündete die Siegerin mit lobender Anerkennung hinsichtlich aller gezeigten Leistungen und kürte Josephine Seibert als Schulsiegerin, die nun die Freiherr- vom- Stein Schule in der nächsten Runde, dem Stadtentscheid, vertritt. Wir drücken die Daumen und wünschen Josephine viel Erfolg!



blog comments powered by Disqus