header
Artikel vom
03.06.2018
Fußballer der Steinschule gewinnen souverän den Kreismeistertitel

Am vergangenen Mittwoch trafen die Fußballer der FvSS im WK I (Jahrgänge 2000 – 2002) im Kreisentscheid Fußball auf insgesamt vier benachbarte Schulen aus Fulda und Umgebung.

Bei bestem Fußballwetter sicherten sich die Jungs im ersten Gruppenspiel gegen die Biebertalschule mit einem knappen 3:2-Sieg letztlich verdient die ersten drei Punkte. In einem sehr intensiven Spiel – mit vielen Offensivaktionen – konnte der vielumjubelte Siegtreffer erst in den letzten Spielminuten erzielt werden.

Anschließend kam es zu einem Duell mit der Richard-Müller-Schule, in welchem viele Chancen – insbesondere auf Seite der Steinis - ungenutzt blieben. Insgesamt war der 1:0-Sieg eigentlich zu wenig, aber ausreichend für die nächsten drei Punkte auf dem Weg zum Titel. Im vorletzten Spiel sah das Spielgeschehen ähnlich aus: Hoher Ballbesitz, beste Chancen und trotzdem kaum Tore. Auch dieses Spiel endete mit einem knappen 1:0-Sieg.

Im letzten Spiel des Turniers trafen die Jungs rundum Top-Torschütze Linus Wittke auf die mitfavorisierte Mannschaft des benachbarten Domgymnasiums. In einem lauf- und körperbetonten Spiel ging es hin und her, Torchancen auf beiden Seiten. Insgesamt allerdings machten es die Steinschüler cleverer und erreichten mit einem überzeugenden 2:0-Sieg den ersten Tabellenplatz.

Ein großes Lob an alle Spieler der FvSS für den Gewinn des Kreismeistertitels in einer sicherlich nicht einfachen Gruppe.


Für das siegreiche Team spielten:

Claudius Eckard, Jorrit Ehresmann, Tom Funke, Frederik Hau, Noah Ilsen, Mirko Junis, Yunus Kocak, Luca Marohn, Max Vogler, Maximilian Wilhelm, Lennart Willmer und Linus Wittke; Betreuer: Marcel Meckel



blog comments powered by Disqus