header
Artikel vom
18.09.2019
Fußball Kreisentscheid der Jungen in der WK III

Bei sonnigem Herbstwetter fand der Kreisentscheid auf dem Sportpark Johannisau statt. In der Gruppenphase mussten die Spieler der FvSS zuerst gegen das Marianum antreten und verloren das Auftaktspiel mit 0:2. Im zweiten Spiel trafen die Steinkickers auf die Von-Galen-Schule Eichenzell. Johanes Schlender und Justus Seuring markierten die beiden Treffer zum 2:0 Endstand. Ein schnörkelloses 1:0 gegen die Ulstertalschule bereitete eine gute Ausgangslage für das letzte Gruppenspiel. Laurin Heiner war der Schütze des einzigen Treffers. Somit konnte die Mannschaft der FvSS im letzten Gruppenspiel gegen die Bardoschule aus eigener Kraft das Halbfinale erreichen. Ein überzeugender Auftritt der Steinauswahl endete mit 2:0 durch die Tore von Johannes Schlender und Justus Seuring. Im Halbfinale trafen die Jungs auf die Mannschaft der Wigbertschule. Leider schafften es die Steinis nicht, ihre Feldvorteile und guten Torchancen in Tore zu verwandeln und mussten sogar einem 0:1 Rückstand hinterlaufen. Erst kurz vor Schluss gelang der Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen waren zwei verschossene Elfmeter zu viel, während die Hünfelder Spieler nur einen vergaben. Im kleinen Finale überzeugte die junge Mannschaft mit einem klaren 5:0 gegen die Bibertalschule und verabschiedete sich mit einem sehr guten Ergebnis aus dem Turnier.

Für die Freiherr-vom-Stein Schule spielten Rian Agwu, Justus Seuring, Max Beser, Jannik Schäfer, Felix Wingenfeld, Miximilian Linn, Gholam Ammar, Ibrahim Yilmaz, Florian Theisen, Johannes Schlender, Elias Eydt, Roy Balting, Laurin Heiner, Trainer Tobias Jestädt
 



blog comments powered by Disqus