header
Artikel vom
06.06.2019
Europa als Superheld – Steinschüler gewinnt!

„Europa, und Hessen mittendrin“ - Das Thema des landesweiten Wettbewerbs "Jungend malt“ schien in diesem Jahr wie auf die Steinschule zugeschnitten. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre konnten sich auf künstlerische Weise mit Europa auseinandersetzen - so auch zwei 6. Klassen der Steinschule. Erschien das Thema zunächst abstrakt, so erarbeiteten sich die Kinder  im Kunstunterricht ganze eigene Zugänge und  Sichtweisen. Sie beschäftigten sich mit teils kritischen Fragen, die sie in diesem Zusammenhang persönlich betreffen und bewegen. Die entstandenen Bilder entstammen unterschiedlichsten Bereichen wie zum Beispiel Umweltschutz, Freundschaft, Kultur, Reisen und Sport.

Aus ganz Hessen wurden insgesamt 893 Arbeiten eingesandt und in drei Altersklassen prämiert. Einer der Preisträger kommt aus der Klasse 6F der Steinschule: Justus Koplack. Sein Bild zeigt Europa als Superhelden, der sich erfolgreich gegen einen Angriff verteidigt.

Die jungen Künstler/innen wurden am 28. Mai im Wiesbadener Landtag für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Lehrer/innen und Angehörigen wurden vom Vize-Chef des Landtages, Wolfgang Greilich begrüßt und erhielten Glückwünsche von der Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Dr. Dorn und der Leiterin der KAF Fulda, Frau Dr. Petrina. Die Redner/innen zeigten sich beeindruckt von den kreativen, originellen Ideen und lobten die klugen und mutigen Ansichten aller Teilnehmenden. Als Preise wurden Gesellschaftsspiele, Bücher und Urkunden überreicht.

Der Tag wurde zu einem ganz besonderen Erlebnis, da allen Anwesenden nach der Feierstunde noch die seltene Gelegenheit bekamen, sich den Hessischen Landtag anzusehen.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an unseren Preisträger Justus!


Hier gelangen Sie zur Berichterstattung und Bildergalerie der Fuldaer Zeitung sowie vom Hessischen Landtag.



blog comments powered by Disqus