header
Artikel vom
21.10.2018
Echoes of Wartime – ein einmaliges Theaterereignis!

Insgesamt 1.000 Zuschauer sahen, hörten und erlebten  in vier Vorstellungen einen „Nachklang der Geschichten“ aus dem Ersten Weltkrieg, die von den Common Players aus Crediton/Großbritannien, dem Freien Theater Fulda und dem Theater Mittendrin initiiert und konzipiert wurden. Der DS Kurs Jahrgangsstufe 13 wirkte gemeinsam mit zwei anderen Fuldaer DS Kursen als „supporting cast“ mit. In der Vorbereitung beschäftigten sich die Spielerinnen und der Kriegssituation in Fulda und gestalteten auf der Basis der Quellen individuelle Personenbiographien, deren Schicksale in Dialogen mit den Zuschauern aufschienen. Außerdem zeigte der  Kurs authentische Propaganda im Vorfeld des Krieges. Massenszenen verdeutlichten eindrücklich die Sinnlosigkeit des Kampfes auf. Trauer und  Versöhnung symbolisierte das riesige Mohnfeld am Ende des Stückes. 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges berührt dieses Stück und fordert zu einem friedlichen Miteinander auf.

Fotos: Stefan Zierau

Unter folgendem Link erreichen Sie die Berichterstattung der Osthessen-News sowie eine umfangreiche Bildergalerie mit Eindrücken aus der Vorführung:

https://osthessen-news.de/n11602068/spurensuche-zum-1-weltkrieg-echoes-of-wartime-gibt-schrecken-ein-gesicht.html



blog comments powered by Disqus