header
Artikel vom
02.12.2019
Die FvSS erhält zum dritten Mal in Folge „MINT-freundliche Schule“

48 Schulen aus Hessen wurden am 22.11.2019 als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung fand auf Einladung der K+S Aktiengesellschaft in Kassel statt. 19 Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und 29 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Gütesiegel „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen dabei nach, dass sie mindestens 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen.

Dies gelang der Freiherr-vom-Stein Schule bereits zum dritten Mal in Folge nach 2012 und 2015. Damit wird klar dokumentiert und festgestellt, welchen hohen Stellenwert die Ausbildung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an der Freiherr-vom- Stein Schule einnimmt. In der offizielle Pressemitteilung des Vereins „MINT Zukunft schaffen!“ (https://mintzukunftschaffen.de) heißt es dazu:

„Die „MINT-freundlichen Schulen“ werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative ‚MINT Zukunft schaffen‘ zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.“

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsrelevanz und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahebringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. „MINT Zukunft schaffen“ wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will „MINT Zukunft schaffen“ gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.



blog comments powered by Disqus