header
Artikel vom
14.12.2018
Bildung mit Tiefgang – Vielfältige Schwerpunkte an der FvSS

Vielfältig, transparent, digital – so präsentierte sich die Freiherr-vom-Stein-Schule am vergangenen Tag der offenen Tür einem breiten Publikum. Als Europaschule mit vielen Facetten und als spannender Bildungsraum mit hohem pädagogischem Anspruch begrüßte die Schulgemeinschaft die zahlreich erschienenen Interessenten. Diese nutzten die Gelegenheit, um sich einen Überblick über die verschiedenen Angebote, Schwerpunkte und die neuausgerichtete Schullaufbahn nach dem G9-Konzept zu verschaffen. Ebenso wichtig war es vielen, sich einen atmosphärischen Eindruck vom lebendigen Schulleben zu machen.

Mit großem Engagement präsentierten Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Jahrgangstufen gemeinsam mit ihren Lehrkräften ein umfangreiches Informationsprogramm und vermittelten so einen erfahrbaren Querschnitt des Schulprofils. Als Europaschule, MINT-freundliche Schule, Schule mit Ganztagsangebot, bilingualen sowie iPad- und Bläserklassen bieten sie verschiedenste Möglichkeiten zur Schwerpunktsetzung. Ergänzt durch ein breites Angebot an AGs sowie Förderunterricht in unterschiedlichen Hauptfächern und im Bereich Lernorganisation ist es dadurch möglich, die individuellen Fähigkeiten und Talente der einzelnen Schülerinnen und Schüler aufzugreifen und optimal zu fördern. Die FvSS ist zudem noch Schule mit dem Gütesiegel Hochbegabung in Hessen. Ein Förderprogramm für Naturwissenschaften und Vorbereitungskurse für externe Sprachzertifikate sollen besonders motivierten und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern erweiterte Lerngelegenheiten bieten.

Auch medial und digital präsentierte sich die FvSS ihren Gästen als sehr gut aufgestellt und als Schule am Puls der Zeit. Das implementierte Medienkonzept umfasst beispielsweise die Einrichtung von fest etablierten iPad-Klassen. Darüber hinaus gehört eine entsprechende mediale Infrastruktur zum Selbstverständnis. Dazu zählen neben rein technischen Grundlagen, wie beispielsweise ein flächendeckendes WLAN oder ein mobil verwendbarer Tablet-Koffer, auch schulübergreifende webbasierte Kooperationsprojekte mit anderen europäischen Schulen (eTwinning-Projekte) ebenso wie die Nutzung von eLearning-Plattformen.

„Ganz klar, wer zu uns kommt, der hat das Abitur zum Ziel. Als größtes Gymnasium in Fulda können wir den jungen Lernenden an unserer Schule ein umfangreiches Bildungsangebot machen, auf ihre unterschiedlichen Bedürfnisse individuell eingehen, Lernunterstützung gleichermaßen wie Hochbegabtenförderung bieten und beispielsweise durch die Vermittlung europäischer Werte Orientierung geben.“ so Schulleiter Dr. Ulf Brüdigam, der den gesamten Tag über für Fragen der Gäste ein offenes Ohr hatte und informierte. Dabei behalte die FvSS das von den Schülerinnen und Schülern gesteckte Ziel Abitur stets zentral im Blick, trage aber gleichzeitig auch der gerade in dieser Lebensphase stattfindenden Persönlichkeitsentwicklung der Heranwachsenden Rechnung. Damit besitzen die Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn nicht nur die Hochschulzugangsberechtigung, sondern haben auch umfängliche mediale, soziale und methodische Qualifikationen erworben, Interessensschwerpunkte ausbilden können und sind somit gut ausgebildet für die Gestaltung ihres weiteren Bildungs- und Lebenswegs. „Als Individuum in unserer modernen Gesellschaft bieten sich ihnen damit unendlich viele Möglichkeiten“, fasst stellvertretender Schulleiter André Müller zusammen.

An allen Ständen und Stationen ergaben sich im Laufe des Tages immer wieder lebhafte Gespräche zwischen Besuchern, Eltern, Lehrern und Schülern. In dem ausgegebenen Informationsflyer ist das Gesamtkonzept der gymnasialen Schullaufbahn an der FvSS nach dem G9-Konzept kompakt und klar strukturiert dargestellt. Dieser Flyer kann hier direkt eingesehen und heruntergeladen werden.

Für Interessenten bietet die FvSS in Kürze noch weitere Termine:

  • Am 8.2.2019 findet in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Informationsveranstaltung für Grundschüler statt, in der man sich über das naturwissenschaftliche und bilinguale Angebot der Freiherr-vom-Stein-Schule informieren kann.
  • Am 26.01.2019 findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Bläserklasse statt, an der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zum Ausprobieren unterschiedlicher Instrumente haben.
  • Im Februar können interessierte Grundschulkinder an Schnuppertagen teilnehmen und so die Atmosphäre der FvSS hautnah erleben.

Weitere Informationen, Terminankündigungen sowie alles rund um die Anmeldung an der FvSS finden Sie auch hier auf der Website der Schule.



blog comments powered by Disqus