header
Artikel vom
24.04.2018
10 Preisträger an der Freiherr-vom-Stein Schule Fulda

„Hessen – das Land und seine Verfassung“ lautete das Thema des Schülerwettbewerbs 2017/2018, der vom Hessischen Landtag in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt wurde.

Am Donnerstag, dem 19. April 2018, wurden im Hessischen Landtag die Preise für die eingereichten Arbeiten verliehen und die prämierten Beiträge präsentiert.

Der Wettbewerb gab den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in vielfältigen Themenstellungen die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung des Landes Hessen und seiner Geschichte zu bearbeiten.

In Themenbereiche gegliedert, stellte der Wettbewerb die Gründung des Landes Hessen im Jahre 1946, die Entstehung seiner Verfassung, seine Menschen, seine wirtschaftliche Entwicklung, die Umwelt und Natur, seine Kultur und sein Engagement in Europa als Arbeitsschwerpunkte zur Auswahl. Die Hessische Landesverfassung, deren Annahme sich am 1. Dezember 2016 zum 70. Mal jährte, war ein weiteres mögliches Aufgabengebiet.

Seit 1985 veranstalten der Hessische Landtag und die Hessische Landeszentrale einen gemeinsamen Schülerwettbewerb. Zu dem jährlich neuen Thema wird jeweils ein Heft herausgegeben, das Grundsatzinformationen bietet und dabei zahlreiche Ansatzpunkte skizziert. Schülerinnen und Schüler können mit verschiedensten Beiträgen (z. B. Aufsätze, Berichte, DVDs, Fragebogen, etc.) am Wettbewerb teilnehmen.

Die Stein-Schüler gewannen Tagesfahrten nach Darmstadt sowie Buchpreise.

Betreuende Lehrerin an der Freiherr vom Stein Schule: Frau Hoehle




Preisträger mit Lehrerin Anita Hoehle und Schulleiter Dr. Ulf Brüdigam
Edwin Leorda, Kenan Soykan,Marlene Zeidler, Jan Seidensal, Tülin Yildiz, Karolin Lyschik, Maria-Angela Jehn, Marie Katzer, Ina Kirschmann, Melisa Hasic




Preisverleihung im Hessischen Landtag



blog comments powered by Disqus