header
Aktivitäten
Diskussionsveranstaltung mit dem britischen Generalkonsul

Hoher Besuch in der Freiherr-vom-Stein-Schule



2005_diskussionsveranstaltung

 
 

Fulda: Schüler des bi-lingualen Geschichtskurses unter Leitung von Frau Schuhmacher Etzel sowie des Englisch Leistungskurses der Jgst. 12 unter Leitung von Herrn Umlauf diskutierten mit John Krauss, dem1. Sekretär der britischen Botschaft, in der Mediothek der Freiherr-vom-Stein-Schule über Position und Einstellung der Briten zur EU.

Als Gasthörer war Herr Peter Güntner anwesend, der in Zusammenarbeit mit Oberstudiendirektor Helmut Sämann den bilingualen Zweig der Freiherr-vom-Stein-Schule ins Leben rief. Ermöglicht wurde diese Veranstaltung durch Initiative von Wolfgang Schwarz vom hessischen Kultusministerium. Ein gelungenes Beispiel für den Praxisbezug schulischen Unterrichts stellte die gestrige englischsprachige Diskussionsveran-staltung von Schülern des bilingualen Zweiges der Freiherr-vom-Stein-Schule mit dem ersten Sekretär der britischen Botschaft dar.

 Die Bi-Li Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule erhalten ab der 7. und 8. Klasse Erdkundeunterricht in englisch, in der 9. und 10. Klasse kommen sowohl Politik und Wirtschaft als auch Geschichte als Unterrichtsfächer, die ausschließlich auf englisch unterrichtet werden, hinzu.

 Im Rahmen des Gedankenaustausches mit John Krauss hatten die Schüler dann die Möglichkeit, ihr sprachpraktisches und fachliches Wissen in den gut 90-minütigen Diskurs mit John Krauss einzubringen.

 Die Schüler hinterfragten kritisch und konstruktiv aktuelle tagespolitische Themen wie die Haltung Großbritanniens zur Einführung des Euro, die generelle Vorstellung der Briten hinsichtlich der Konzeption eines politisch geeinten Europas sowie den Stellenwert der europäischen Idee in weiten Teilen der Bevölkerung.

Ein weiterer Themenschwerpunkt der Diskussion war die Ausrichtung der britischen Außenpolitik und die Teilnahme am Irak Krieg sowie das Hinterfragen der britischen Sicht des EU-Beitritts der Türkei.

 Diese politisch anspruchsvollen Fragen wurden von John Kraus eloquent und überzeugend beantwortet, so dass es zu einem lebhaften Gedankenaustausch kommen konnte. Es gelang dem ersten Sekretär der Botschaft sehr gut die britischen Positionen zur EU darzulegen und so die Einstellung der Briten zu Europa zu verdeutlichen, die in der Presse teilweise zu tendenziell dargestellt würden. Durch diesen deutsch-englischen Diskurs konnte laut Krauss die europäische Idee der Verständigung im Kleinen sehr gut umgesetzt werden.

 Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Oberstudiendirektor Helmut Sämann in einer kurzen Laudatio bei John Krauss und Wolfgang Schwarz sowie Herrn Peter Güntner. Als Abschiedsgeschenk überreichte Herr Sämann dem Botschaftssekretär und dem Vertreter des Kultusministeriums ein kleines Präsent bestehend aus der CD des Blasorchesters der Freiherr-vom-Stein-Schule sowie einer Tasse mit dem Schullogo.